Suche
  • Die Bremer Kaffeeröster
  • info@crosscoffee.de / +49 421 7949590
Suche Menü

PALANDA

Ecuador_acrim

Herkunft

Der PALANDA Rohkaffee wird von der →ACRIM Kooperative produziert und von QUIJOTE KAFFEE importiert. Die Kooperative wird von 160 Kaffeebauern aus den Dörfern Zumba, Cordón Fronterizo, Rancho Carmen, Progreso, Padilla und Chito beliefert. Damit liegt die Kooperative im Süden →Ecuadors, in der ländlichen →Provinz  Zamora Chinchipe. Die Anbauhöhe beträgt 1.300 bis 1.900m

Eigenschaften

Der PALANDA ist ein reiner Arabica-Kaffee der Varietäten Typica und Caturra. Diese für Südamerika typischen Varietäten spielen eine wichtige Rolle für das interessante Geschmacksbild unseres PALANDA Kaffees. Regelmäßige Qualitätskontrollen sorgen für einen makellosen Rohkaffee. Der Kaffee wird von den Bauern gepflückt sowie gewaschen. In der Kooperative wird der Rohkaffee dann →gewaschen aufbereitet und händisch nachsortiert. Der Rohkaffee der Kooperative ACRIM ist im Ursprung Bio Zertifiziert.

Wir haben von dem Palanda nur drei Säcke bekommen. Daher begrenzt sich die Anzahl an Packungen auf 700.

Geschmack

Der Palanda schmeckt intensiv nach Mandarine unterstützt von einem feinen Schokoladenaroma. Insgesamt sommerlich und klar und mit einer natürlichen Süße, welche einen schönen Körper bewirkt. Wir rösten Palanda als →Filterkaffee.

Engagement

→Quijote Kaffee ist in Deutschland Wegbereiter des direkten Handels und mittlerweile eine feste Größe für nachhaltigen Kaffee. In demokratischen Strukturen bauen die Partnerfincas nach strengen Auflagen die Kaffees an. Dafür unterstützt Quijote Kaffee die Projekte mit Know-How, gerechten Preisen und sozialem Engagement. Gerade die Transparenz ist Quijote Kaffee ein besonderes Anliegen.

Daher sind alle Dokumente auf der Webseite einsehbar und auf dem Blog sind die Kaffeereisen dokumentiert, sodass man auch in Deutschland gute Einblicke in die Arbeit erhält.

Mehr über unsere weiteren Rohkaffees erfahren: TUNKI  –  LAMPOCOY